Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
217 Vorserie vs. 218 Vorserie (mit 8 etwas älteren Bildern)
Vau60 Offline
Junior Member
**

Beiträge: 11
Registriert seit: Nov 2012
Bewertung 0
Beitrag #1
217 Vorserie vs. 218 Vorserie (mit 8 etwas älteren Bildern)
Hallo Leude,

schon bevor die Lieferung der V 160 (216) Serienloks so richtig anlief, reiften bei der Deutschen Bundesbahn Pläne darüber, die bis dahin übliche Dampfheizung durch eine elektrische Heizung zu ersetzen. Als Folge dieser Überlegungen wurde die Firma Krupp beauftragt, drei Erprobungsträger der Baureihe V 162 (217) zu entwickeln und bauen. 1965 und 1966 konnten die drei Prototypen der Baureihe V 162 Vorserie ausgeliefert werden, anschließend wurden sie einer umfangreichen Erprobung unterzogen.

Es folgt ein wenig Technik. Als Fahrdiesel kamen die aus der Baureihe V 160 (216) bekannten MTU Typ MB 16 V 652 TB Motoren mit 1900 PS Nennleistung zum Einsatz, als Heizdiesel zusätzlich noch ein 500 PS leistender MAN Motor des Typs D 3650 HM 5 U. Er gab seine Leistung entweder an einen Drehstromgenerator weiter, oder, wenn keine Heizleistung erforderlich war, per Einspeisewandler ans hydraulische Getriebe, die Systemleistung betrug also imposante 2400 PS. Das Handbuch der Dieselfahrzeuge der Deutschen Bundesbahn (3. Auflage vom Februar 1975) vermeldet dazu folgendes interessante Detail: Es kann mit dem Fahrdieselmotor allein, dem Heizdieselmotor allein oder mit beiden zusammen gefahren werden. Um diese ganze Technik unterbringen zu können, musste der Rahmen gegenüber der V 160 um 40 cm verlängert werden, der Maschinenraum erhielt zur besseren Zugänglichkeit der Aggregate zwei durchgehende Seitengänge.

Nachdem man die Maschinen rund um Mühldorf herum hinreichend erprobt hatte, erteile die DB der Firma Krupp den Auftrag zum Bau und Lieferung von 12 weiteren Vorserienmaschinen. Während Fahr- und Heizdiesel sowie das Fahrwerk unverändert übernommen werden konnten, entwickelten BBC und SSW die elektrische Zugheizung teilweise neu. Außerdem kamen neue hydraulische Getriebe zum Einsatz, welche eine Anhebung der Höchstgeschwindigkeit von 120 auf 130 km/h ermöglichten. Eigentlich alles recht erfolgreich das Ganze, nur wollte man mit dem Schritt von der V 200 hin zur V160 nicht den Weg der zweimotorigen Diesellokomotive verlassen? Nun hatte zwar eine einsatzfähige Diesellokomotive mit elektrischer Zugheizeinrichtung im Bestand, aber leider auch wieder jeweils zwei Motoren mit insgesamt 28 (!) Zylindern pro Lok. Nein, das konnte es auch nicht sein.

Da traf es sich gut, dass MAN mit einem 2500 PS Zwölfzylindermotor (MAN V 6 V 23/23 TL) auf den Markt kam, diese Leistung reichte ja zum Fahren und elektrischem Heizen aus. Ungefähr zeitgleich kam die MTU mit einem eigenen 12 Zylinder heraus (MTU MC 12V 956 TB), der ebenfalls eine Nennleistung von 2500 PS abgab. Was lag also näher, als die V 162 ihres HeiDi’s zu berauben und einen der neuen, stärkeren Motoren einzubauen? Gesagt getan, Krupp bekam den Auftrag, 12 Vorserienmaschinen der Baureihe V 164 zu liefern, welche dann ab Mitte 1968 von der DB als 218 001 bis 012 abgenommen wurden. Eine Erfolgsgeschichte mit dem Namen Baureihe 218 konnte beginnen…



217 003
[Bild: 217003.29071981.kilarh3oe2.jpg]
Während die Regensburger 217 003 vor dem N 5915 (Hof- Regensburg) das Einfahrsignal von Klardorf passierte, herrschte eitel Sonnenschein, 29.07.1981


217 016
[Bild: 217016.27071981.neubu29pxf.jpg]
Als 217 016 zwei Tage zuvor mit dem Dg 61506 bei Neubäu durch den Wald dieselte, war das Wetter mehr als grauselig


217 021
[Bild: 03250.217021.27071981gtuax.jpg]
Am Nachmittag wurde die Waschküche durch Sauna ersetzt, gleichbleibend hohe Luftfeuchtigkeit, nur war es deutlich wärmer geworden. 217 021 hatte ''In Bayern ganz oben'' den D 466 (Görlitz- München) von einer Reichsbahnschwester übernommen und legte sich auf ihrer Fahrt nach Regensburg bei Teublitz elegant in die Kurve. Da ich meine, auf dieser Aufnahme zwei Abgasfahnen erkennen zu können, dürfte der HeiDi seine 500 Pferdestärken per Einspeisewandler als Traktionsleistung zur Verfügung gestellt haben


218 001
[Bild: 218001.27071981.neubuilqf6.jpg]
Zurück zum Morgen des 27. Juli 1981, zurück in die Waschküche. Der Dg 61504 (Furth- Nürnberg Rbf) musste in Neubäu eine Kreuzung mit dem N 6513 abwarten


218 004
[Bild: 218004.07041979.heibr4zozd.jpg]
Am 07. April 1979 bespannte 218 004 den D 951 (Saarbrücken- Nürnberg) in Heilbronn Hbf, um ihn bis zum Zielbahnhof Nürnberg zu befördern(danke, Dieter)


218 006
[Bild: 218006.27071981.teubl0rrbf.jpg]
Diese Aufnahme entstand an der Strecke Regensburg- Schwandorf bei Teublitz, 218 006 hatte am 27. Juli 1981 den fotogenen N 5928 (Regensburg- Hof) am Haken


218 009
[Bild: 218009.27071981.pirkezro02.jpg]
Das letzte Bild des 27. Juli 1981 zeigt den N 5935 (Marktredwitz- Regensburg), es führte die Vorserienlok 218 009


[Bild: 218009.04052003.nevig7boj1.jpg]
Zwischenzeitig war sie in einen quitscheroten Farbtopf gefallen, bei DB Regio gelandet und auf diesem Foto im schweren S-Bahn Vorlaufbetrieb nach Wuppertal unterwegs, 04. Mai 2003. Wer sich über den rechten der beiden Brückbogen wundern mag, der klicke auf diese => http://www.bahnen-wuppertal.de/html/regi...rberg.html fantastische Seite und scrolle ein wenig nach unten, die 14. Aufnahme zeigt des Rätsels Lösung



Kommt gut ins neue Jahr, Gruß aus Essen, Michael

[Bild: signaturbildzy9.jpg]

drei Achsen, zwei Stangen und 54 Tonnen
uns zwei kann nichts wirklich erschüttern
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 01.01.2013 12:22 von Vau60.)
30.12.2012 16:24
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Pleus Dieter Offline
Junior Member
**

Beiträge: 2
Registriert seit: Nov 2012
Bewertung 0
Beitrag #2
217 Vorserie vs. 218 Vorserie
Die DB 218 004-0 mit dem D 951 wird diesen Zug bis Nürnberg Hauptbahnhof befördern. Er kam von Saarbrücken und endete in Nürnberg.
30.12.2012 17:45
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Bjorn218 Offline
Senior Member
****

Beiträge: 492
Registriert seit: Nov 2012
Bewertung -16
Beitrag #3
RE: 217 Vorserie vs. 218 Vorserie (mit 8 etwas älteren Bildern)
schöne bildern!

MFG,Bjorn
31.12.2012 23:37
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Vau60 Offline
Junior Member
**

Beiträge: 11
Registriert seit: Nov 2012
Bewertung 0
Beitrag #4
RE: 217 Vorserie vs. 218 Vorserie
(30.12.2012 17:45)Pleus Dieter schrieb:  Die DB 218 004-0 mit dem D 951 wird diesen Zug bis Nürnberg Hauptbahnhof befördern. Er kam von Saarbrücken und endete in Nürnberg.

Danke für die Info, Gruß Michael

[Bild: signaturbildzy9.jpg]

drei Achsen, zwei Stangen und 54 Tonnen
uns zwei kann nichts wirklich erschüttern
01.01.2013 12:16
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Andreas T Offline
Member
***

Beiträge: 76
Registriert seit: Nov 2012
Bewertung 1
Beitrag #5
RE: 217 Vorserie vs. 218 Vorserie (mit 8 etwas älteren Bildern)
Hallo Michael,

ein sehr schöner Beitrag, danke für's Zeigen!

Herzliche Grüße

Andreas T


Gute Eisenbahnfotografie zeigt sich in der Kunst, der Eisenbahn einen würdigen Rahmen Natur zu verleihen.

(frei nach Peter Müller)

Meine Beiträge: http://www.forum.hunsrueckquerbahn.de/vi...15&t=11235
01.01.2013 18:03
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
AugustinusHipponensis Offline
Seit 2004 dabei
***

Beiträge: 180
Registriert seit: Nov 2012
Bewertung 1
Beitrag #6
RE: 217 Vorserie vs. 218 Vorserie (mit 8 etwas älteren Bildern)
Hallo Michael!
Danke für den guten Beitrag, sowohl was den Text als auch was die Fotos betrifft. Mal wieder etwas Fundiertes und Informatives, wie wir es hier im Forum brauchen, wenn es interessant bleiben soll!
Auch Dir ein gutes neues Jahr
Martin

Martin K.

[Bild: 16121205656_fac9c2d50d_o.jpg]
02.01.2013 17:06
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Gerdi Offline
Triebfahrzeugführer
****

Beiträge: 470
Registriert seit: Oct 2012
Bewertung 8
Beitrag #7
RE: 217 Vorserie vs. 218 Vorserie (mit 8 etwas älteren Bildern)
(02.01.2013 17:06)AugustinusHipponensis schrieb:  Hallo Michael!
Danke für den guten Beitrag, sowohl was den Text als auch was die Fotos betrifft. Mal wieder etwas Fundiertes und Informatives, wie wir es hier im Forum brauchen, wenn es interessant bleiben soll!
Auch Dir ein gutes neues Jahr
Martin

Dem schließe ich mich voll und ganz an! Vielleicht sollte Günter den "Aufsatz" direkt auf der Homepage verwenden. Da sind ja noch ein ganzes Teil "Kriegsschäden" (nach dem Hackerangriff) zu beseitigen und da wäre es doch nicht verkehrt wenn der ein oder andere ihn durch solch hervorragende Text (und Bild) Beiträge unterstützt. Dann wäre die V160-Seite schneller wieder vollständig.

[Bild: 622208_lnvg218451vr_hpgu79.jpg]
Zukunft braucht Herkunft!
03.01.2013 10:40
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Vau60 Offline
Junior Member
**

Beiträge: 11
Registriert seit: Nov 2012
Bewertung 0
Beitrag #8
RE: 217 Vorserie vs. 218 Vorserie (mit 8 etwas älteren Bildern)
(03.01.2013 10:40)Gerdi schrieb:  
(02.01.2013 17:06)AugustinusHipponensis schrieb:  Hallo Michael!
Danke für den guten Beitrag, sowohl was den Text als auch was die Fotos betrifft. Mal wieder etwas Fundiertes und Informatives, wie wir es hier im Forum brauchen, wenn es interessant bleiben soll!
Auch Dir ein gutes neues Jahr
Martin

Dem schließe ich mich voll und ganz an! Vielleicht sollte Günter den "Aufsatz" direkt auf der Homepage verwenden. Da sind ja noch ein ganzes Teil "Kriegsschäden" (nach dem Hackerangriff) zu beseitigen und da wäre es doch nicht verkehrt wenn der ein oder andere ihn durch solch hervorragende Text (und Bild) Beiträge unterstützt. Dann wäre die V160-Seite schneller wieder vollständig.


Danke für die Blumen, aber es gibt doch schon zu jeder Baureihe eine Kurzbeschreibung. Oder gab es dort vor dem großen Knall noch mehr zu lesen?

Gruß Michael
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 06.01.2013 16:35 von Vau60.)
06.01.2013 16:35
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste